Nützt mir als Bäcker in unserer modernen Gesellschaft noch Verband und Innung?

Eine klare Antwort: Heute mehr denn je!
Und das aus guten Gründen! Denn in unserer schnelllebigen Zeit, in der täglich über Medien ‚Meinung gemacht’ wird, in der Industrie und Handel mit aller Macht ihre Interessen durchzusetzen versuchen, muss eine starke Stimme des Bäckerhandwerks unüberhörbar sein und bleiben. Je größer die Anzahl der Mitglieder, desto stimmgewaltiger und stärker ist die Durchsetzungskraft unseres Bäckerhandwerks in der Öffentlichkeit.

Der einzelne selbstständige Bäckermeister hat kaum eine Chance, handwerkspolitisch gehört zu werden.

Konsequenz: Es ist im ureigensten Interesse jedes Bäckereibetriebes, seine Stimme mit denen seiner Kollegen zu verstärken, um gemeinsame Interessen vertreten. Ziel ist hierbei zu erreichen, Marktbedingungen zu erhalten bzw. zu schaffen bei denen der Betrieb einer Bäckerei weiterhin sinnvoll und rentabel bleibt.

Vorteile der Mitgliedschaft in einer Bäckerinnung

Jedes Innungsmitglied profitiert sowohl direkt als auch indirekt von der
dreistufigen Organisationsstruktur des Bäckerhandwerks:

  1. Die Innung nimmt die Interessenvertretung auf lokaler Ebene wahr.
  2. Der Landesinnungsverband ergänzt die Aktivitäten auf regionaler Ebene.
  3. Der Zentralverband ist die handwerkspolitische Interessenvertretung auf nationaler und internationaler Ebene.

Daraus folgt, dass jedes Innungsmitglied neben den Angebot der Innung vor Ort, automatisch auch die Leistungen des Landesinnungsverbandes und des Zentralverbandes abrufen kann. Dies garantiert eine 3-fache Unterstützung für jeden einzelnen Betrieb.

Die Vorteile und Leistungen im Überblick

Zusätzlich zu den geldwerten Leistungen jeder einzelnen Bäckerinnung, übernehmen die Landesinnungsverbände und dem Zentralverband zahlreiche Aufgabengebiete für Innungsmitglieder:

  • Die berufsständische Interessenvertretung bei Bundes- und Landesministerien, bei Bundesund Landtagsabgeordneten, beim Bundesrat, den obersten Bundesbehörden sowie bei den EU-Behörden in Brüssel.
  • Die Kontaktpflege sowie der Meinungsaustausch mit Spitzenverbänden der Wirtschaft sowie den Gewerkschaften und Genossenschaften.
  • Die Mitsprache und Einflussnahme beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) sowie bei den Handwerkskammern.
  • Die Wahrnehmung der Arbeitgeberinteressen des Bäckerhandwerks als Tarifpartner.
  • Die Mitwirkung bei gesetzgeberischen Vorhaben sowie bei Normentwürfen, um unzumutbare Vorschriften für das Bäckerhandwerk von vornherein zu verhindern.
  • Die Erarbeitung und Eingabe eigener Regelwerke bei den zuständigen Ministerien.
  • Die technische Beratung und Hilfe bei der Umsetzung berufsgenossenschaftlicher Vorschriften.

Aus- und Weiterbildung

  • Die Förderung und Entwicklung der Aus- und Weiterbildung durch die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk (ADB).
  • Die Auslobung und Organisation von Wettbewerben, Leistungsschauen und Messen.
  • Die Durchführung von Fachtagungen und Branchentreffs zur Förderung des Erfahrungsaustausches.
  • Der Abschluss günstiger, zum Teil exklusiver Gruppenversicherungen, betriebliche Altersvorsorge und Gruppentarife für verbilligten Einkauf.
  • Die kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit einschließlich bundesweiter und regionaler Presseveröffentlichungen.
  • Die Durchführung deutschlandweiter Marketingmaßnahmen wie z.B. Funk- und Fernsehwerbung sowie Pressearbeit durch die Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.
  • Kostenlose Beratung durch die Betriebsberater der Landesinnungsverbände und der ADB.
  • Exklusive Fachinformation im Passwort geschützten Intranet.


Das umfangreiche Leistungsangebot zeigt, wie positiv das Preis-Leistungsverhältnis der Innungsmitgliedschaft für Bäckereibetriebe ausfällt.

Dabei gilt: Je mehr angebotene Leistungen Sie in Anspruch nehmen, desto besser rechnet sich die Mitgliedschaft.

Ganz abgesehen davon, dass Sie als Einzelner eine Vielzahl von Leistungen gar nicht erbringen können, gibt es zu den übrigen Leistungen wie etwa die zentrale Werbung und Öffentlichkeitsarbeit keine vernünftige Alternative. Nirgendwo bekommen Sie für Ihren Beitrag eine so wertvolle Gegenleistung.

Möchten Sie mehr zu den Vorteilen und Leistungen für Innungsmitglieder erfahren?
Rufen Sie doch einfach einmal Ihre Bäckerinnung vor Ort an. Die Teams dort stehen Ihnen gerne zu allen Fragen Rede und Antwort.