Hygiene auch ohne Einmalhandschuhe an der Brot-/Kuchentheke!

Bei einem Ihrer letzten Einkäufe haben Sie sicher bemerkt, dass das Personal an der Brot-/Kuchentheke keine Handschuhe trägt. Vielleicht befürchten Sie, dass dadurch die Qualität der Produkte beeinträchtigt wird.
Das ist nicht der Fall.
Zur ständigen Qualitätssicherung werden eine Reihe von betrieblichen und persönlichen Hygienemaßnahmen umgesetzt. Dazu gehört u. a., dass die Mitarbeiter insbesondere an der Frischetheke Gabeln, Folien und andere geeignete Hilfsmittel benutzen, regelmäßig über den hygienisch sicheren Umgang mit der Ware geschult werden und streng auf die Sauberkeit ihrer Hände achten.
Darüber hinaus wird die Einhaltung der gesetzlichen Hygienevorschriften durch die Unternehmer und durch Behörden ständig überwacht.

Das Tragen von Handschuhen verbessert nicht die Hygiene.

Es ist nachgewiesen, dass Handschuhe im Verkauf keine hygienischen Vorteile bringen. Im Gegenteil: Das ständige Tragen von Handschuhen schadet der Haut der Mitarbeiter, denn schwerwiegende Hauterkrankungen können die Folge sein.