23.04.2018

Mitgliederversammlung 2018

am 23. April 2018 in Geseke

Der Bäckerinnungs-Verband Westfalen-Lippe (BIV WL) veranstaltete am Montag, den 23. April 2018, seine diesjährige Mitgliederversammlung. Landesinnungsmeister Heribert Kamm eröffnete die Veranstaltung, die dieses Jahr im Rittergut Störmede in Geseke statt fand. Referentin Mahsa Amoudadashi sorgte direkt zu Beginn mit Ihrem Vortrag „Wie aus Begeisterung Qualität wird“ für großes Interesse. Als Herzlichkeitsbeauftragte eines renommierten Tagungshotels wusste sie über Kundenwünsche und die Wichtigkeit des wertschätzenden Umgangs mit Mitarbeitern zu berichten. Für Begeisterung sorgte auch die anschließende Rede von Ministerin Christina Schulze Föcking, die dem Bäckerhandwerk sehr aufgeschlossen gegenüber steht. Sie machte u. a. deutlich, dass die sogenannte „Hygieneampel“ eine falsche Basis für eine Transparenz der Hygiene in Betrieben sei und diese somit zu Recht durch das bereits beschlossene Entfesselungsgesetz I abgeschafft wurde. Ein zukünftiges Transparenzmodell auf freiwilliger Basis soll in gemeinsamen Gesprächen mit den Innungsverbänden erarbeitet werden und auch für kleinere Betriebe mit weniger Bürokratie praxisnah realisierbar sein. Weitere Grußworte aus der Politik kamen vom stv. Landrat der Stadt Soest, Herr Dr. Günter Fiedler und vom Bürgermeister der Stadt Geseke, Herr Dr. Remco van der Velden, der sich in seiner Stadt für Handwerksbetriebe besonders stark macht.

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung...