Meister.Werk.NRW 2018 - verantwortliche Betriebsführung

Ein "Meister.Werk.NRW"-Betrieb stärkt als Arbeitgeber die Regionen des Landes. Der Betrieb bildet junge Menschen aus und schafft gerade auch im ländlihcen Raum qualifizierte und wohnortnahe Arbeitsplätze. Insgesamt bietet das Lebensmittelhandwerk in Nordrhein-Westfalen rund 2.500 Ausbildungsplätze im Handwerk oder im kaufmännischen Bereich an. Das Lebensmittelhandwerk bietet auf diese Weise vielen jungen Menschen eine interessante berufliche Perspektive.

Die Leistungen der Lebensmittelhandwerksbetriebe tragen sehr zur wirtschaftlichen Stärke der Regionen unseres Landes bei. Über 5.300 Betriebe versorgen das Land mit hochwertigen und wohlschmeckenden Back- und Konditoreiwaren, Wurstwaren und Bier. Die mit dem Prädikat "Meister.Werk.NRW" ausgezeichneten Betriebe sind in ihrer Heimat verwurzelt und vermitteln den Kundinnen und Kunden mit ihren Produkten einen typischen Geschmack davon.

Mitmachen!

Um sich für die Auszeichnung Meister.Werk.NRW zu bewerben, füllen Sie einfach den Bewerbungsbogen aus.

Bei Fragen zur Bewerbung gibt Ihnen Herr Christof Nolte jederzeit gerne Auskunft!

Berwerbungsschluss

Mittwoch, 28. Februar 2018

Voraussetzungen

    • Der Betrieb ist inhabergeführt (Handwerksrolle).
    • Die Produktion und/oder der Verkauf erfolgen durch mindestens eine ausgebildete Fachkraft.
    • Der Betrieb bezahlt seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Tarif.
    • Der Betrieb hat erfolgreich an Qualitätsprüfungen teilgenommen.
    • Der Betrieb hat regelmäßig mindestens zufrieden stellende Ergebnisse bei der Risikobewertung durch die Lebensmittelüberwachung erzielt.
    • Der Hauptanteil des Angebots stammt aus eigener Produktion.
    • Der Betrieb verwendet selbst angesetzten Natursauerteig ohne Verwendung von Backmitteln.
    • Der Betrieb stellt seine Produkte ohne künstliche Farbstoffe her.
    • Der Betrieb verwendet GVO-freie Getreidezutaten.


    Genaure Hinweise zu den Voraussetzung finden Sie im Bewerbungsbogen.

    Teilnehmer und Gewinner aus 2017 können sich auch für Meister.Werk.NRW 2018 bewerben!